Unsere Partnerschaften

Neben Games/Bavaria stärken noch weitere Initiativen und Organisationen den Gamesstandort Bayern zu. Diese decken oft breitere digitale oder medienbezogene Bereiche ab, in die natürlich auch Games fallen.

101000011000011110010111010011011101100101111001011100111100011110100011000011100110111010011001011101110

Bayerisches Staatsministerium für Digitales

Das Bayerische Staatsministerium für Digitales wurde im Zuge der Regierungsbildung am 12. November 2018 neu gegründet – als erstes dieser Art in Deutschland. Es ist Denkfabrik der Digitalisierung in Bayern und kümmert sich um Grundsatzangelegenheiten, Strategie und Koordinierung. In seinen Zuständigkeitsbereich fallen unter anderem Film, Games und innovative audiovisuelle Formate, wie etwa Augmented und Virtual Reality (AR/VR).

Um den Gamesstandort Bayern auszubauen und zu stärken, unterstützt das Digitalministerium den FFF Bayern und Games/Bavaria: Games/Bavaria wird durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales gefördert, was unsere vielseitigen Angebote überhaupt erst ermöglichen.

1110011111010011011011100100

WERK1

Games/Bavaria ist ein Projekt des Münchner Gründungszentrums WERK1: Lena Fischer und Simone Lackerbauer sind beim WERK1 angestellt und betreuen von dort aus die bayernweit agierende Marke Games/Bavaria. Daher finden auch viele der Münchner Games-Events in den Räumen im Münchner Werksviertel statt.

Das WERK1 ist das Hochleistungszentrum für Digital-Startups in München: Hier gibt es Startup-Offices, Coworking-Spaces, Unterstützung durch Workshops und Mentorinnen sowie ein eigenes Café. Es wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Im WERK1 können natürlich auch Games-Firmen Fuß fassen. Es haben oder hatten beispielsweise ihr Büro im WERK1: Giiku Games, aesir interactive, epic games, Two Pencils und Salmi Games.

Wenn ihr auf der Suche nach einem Büro in München seid, dann bewerbt euch jetzt hier.

1110111110010111100101101011110001

Games Germany

Games Germany – Regional Funds and Networks ist eine Kooperation von sechs Förder- und sieben Netzwerkinstitutionen aus den verschiedenen Bundesländern. Die Dachmarke Games Germany vereint die lokalen Initiativen zu einem einheitlichen Auftritt, auch und vor allem über die Grenzen Deutschlands hinweg.

Games Germany informiert online über den Gamesstandort Deutschland mit seinen Events und Unterstützungsangeboten. Auf internationalen Veranstaltungen richtet der Zusammenschluss Round Tables und andere Formate aus und lädt zu Empfängen ein – beispielsweise auf der Nordic Game Conference, der GDC und der Game Rome.

Natürlich sind von bayerischer Seite auch das WERK1 mit der Marke Games/Bavaria sowie der FFF Bayern Teil von Games Germany.

11001111010111100111

FFF Bayern

Der FFF Bayern fördert die Herstellung von Kino- und Fernsehprojekten, Nachwuchsfilmen sowie Filmtheater, Filmfestivals, Virtual Reality, Extended Realities und Games in den verschiedensten Herstellungsprozessen sowie der Herausbringung – von der Stoff-, Konzept- und Projektentwicklung, über die Produktion bis hin zum Verleih und Vertrieb. Auch für internationale Filme und Serien gibt es ein Förderprogramm. Die Mittel stammen von den Gesellschaftern des FFF: Freistaat Bayern (Mehrheitsgesellschafter), BR, ZDF, RTL, Seven.One Entertainment Group, BLM und Sky.

Spielestudios können für die Entwicklung von Konzepten und Prototypen sowie für die Produktion von Games Fördermittel als Zuschuss bzw. Darlehen beantragen. Mehr Informationen zur Gamesförderung findet ihr bei uns unter unter Förderung und vor allem auf der Seite des FFF Bayern.

Der FFF Bayern organisiert zudem einmal im Jahr die Fachveranstaltung Update Games am Standort Bayern sowie die beliebte Gamesbergwanderung.

110011011001101100110

Games Bavaria Munich e. V.

Der Games Bavaria Munich e.V. (GBM) wurde von der bayerischen Entwicklerszene ins Leben gerufen, um die gemeinsamen Interessen ansässiger Unternehmen der Gamesbranche zu vertreten. Der Verein fungiert dabei maßgeblich als Sprachrohr der Entwickler gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Er bietet gleichzeitig ein Forum für den gemeinsamen Austausch und Zusammenarbeit. Der GBM zählt inzwischen 16 Mitglieder, Informationen zum Beitritt erhaltet ihr auf der Website.

11001011011101000001010110101110

Die nachfolgenden Inititativen sind Teil der Medien.Bayern GmbH und werden wie Games/Bavaria vom Freistaat Bayern gefördert. Die Medien.Bayern GmbH ist die neue Medienstandort-Initiative für den Freistaat Bayern. Sie vernetzt Medienunternehmen in Bayern über Branchengrenzen hinweg, informiert über den Standort und macht ihn international sichtbar.

Mediennetzwerk Bayern

StartIntoMedia

XPLR

XR HUB Bavaria

Media Lab