Diversity Disclaimer

Games/Bavaria setzt sich in allen Aktivitäten für Diversität und Inklusion ein. Als erstmals komplett weibliches Team bei Games/Bavaria ist es uns wichtig, ein Bewusstsein für Themen wie soziale und Geschlechtergerechtigkeit zu schaffen, sowie Gamesfirmen dabei zu unterstützen, diese Themen umzusetzen.

Die Außenkommunikation spielt dabei eine wichtige Rolle und die deutsche Sprache befindet sich gerade in einem Wandel durch den Miteinbezug sozial gerechter Schreibweisen (Gendern) oder Formulierungen (Leichte Sprache). Allerdings gibt es bislang noch keine einheitlichen Regeln, wie dieser Sprachwandel vollzogen werden soll und unterschiedliche Empfehlungen bzw. Richtlinien dazu.

Games/Bavaria richtet sich mit dem gesamten Angebot ausdrücklich an alle Personengruppen sämtlicher Geschlechterzuordnungen (x/d/w/m). Unabhängig von der Schreibweise adressiert Games/Bavaria stets alle Personengruppen.

Ebenso wie in der deutschen Sprache im Allgemeinen gibt es jedoch auch bei Games/Bavaria noch keine einheitliche Richtlinie für die Schreibweisen in der Außenkommunikation. Sprache ist lebendig und ebenso sind es die Texte auf der Games/Bavaria-Website. Daher behalten wir es uns vor, in unseren Texten so zu gendern, wie es unserem Sprachempfinden in Abstimmung mit den unterschiedlichen Empfehlungen entspricht Daher werden euch auf der Games/Bavaria-Website und in der Außenkommunikation die folgenden Schreibweisen begegnen.

  • Generisches Maskulinum und generisches Femininum
  • Ersatzformen: u.a. substantivierte Partizipien oder Adjektive, Passivierung, generische Substantive
  • Nutzung von Anglizismen, die im Deutschen nicht gegendert werden
  • Zusatz in Klammern an einer Stelle im Text: (x/d/w/m)
  • Gendersternchen

Diese Lösung ist temporär und wird sich im Verlauf der Zeit ändern, wenn sich einheitliche Richtlinien für das Gendern herauskristallisieren. Games/Bavaria lädt alle Teilnehmenden an der bayerischen Gamesbranche dazu ein, sich ebenfalls mit Fragen des Genderns in der Außenkommunikation zu befassen und steht gerne beratend zur Seite.

Wie Startups Diversity und Inklusion umsetzen können, hat die WERK1-Initiative ONE MISSION hier für euch zusammengefasst.

Derzeit sind Website und weitere Außenkommunikation von Games/Bavaria nicht in Leichter Sprache verfügbar oder geplant. Games/Bavaria orientiert sich an den gängigen Empfehlungen zum Verfassen leicht verständlicher Texte, um auch komplexe Sachverhalte möglichst anschaulich zu vermitteln.