Letzte Chance: Anmeldung für den Bayreuth Games Accelerator

Nur noch bis zum 21. Januar können sich Game Dev-Teams für den dreiwöchigen, kostenlosen Accelerator mit Rundumversorgung und einmaligem Boost für das eigene Game-Projekt bewerben. Am 20. Januar findet eine weitere Infoveranstaltung statt. Neben fokussiertem Development bietet der Accelerator Möglichkeiten zur Vernetzung mit Gleichgesinnten und Expert*innen, intensives 1on1-Mentoring, Workshops und ist eine einmalige Gelegenheit, Teil eines innovativen Pilotprojektes zu sein. Alles Wichtige dazu findet ihr hier in den News.

Ihr wollt euch direkt bewerben? Klickt auf den Button und folgt den Schritten in diesem Bewerbungs-Guide.

Ihr habt noch Fragen? Am 20. Januar um 16:00 Uhr findet eine Informationsveranstaltung via Zoom statt. Hier könnt ihr euch dafür anmelden.

Was, wann, wo und für wen ist der Bayreuth Games Accelerator?

Die Key Facts zum Bayreuth Games Accelerator:

  • Die Zielgruppe sind deutsche Games-Studios, max. 15 Personen aus 3-5 Teams
  • Die Bewerbungsfrist endet am 21. Januar 2021
  • Eine Zu- oder Absage erhaltet ihr bis Ende Januar
  • Das Programm läuft in Bayreuth vor Ort vom 25. Februar bis 20. März
  • Die Teilnahme ist kostenlos
  • Euer Team sollte bereits an einem konkreten Projekt arbeiten
  • Hier geht es zur Website des Veranstalters

Euch erwartet spannender Input aus den Bereichen agiles Projektmanagement, Games Producing, Level Design, Aufbau eines digitalen Geschäftsmodells, Code- / Art-Feedback, nachhaltige Studioentwicklung. Des weiteren wird es Zeit zum freien Arbeiten am Projekt / Spiel geben sowie Mentoring-Sessions, Playtests und verschiedene Vernetzungs- & Freizeitaktivitäten. Eure Unterkunft und Verpflegung werden gestellt. Kosten für Freizeitaktivitäten tragen die Teilnehmenden.

Weitere Informationen zum Bayreuth Games Accelerator:

Mit Mentoring und Workshops von Branchenprofis aus ganz Deutschland und Experten der Universität Bayreuth erhalten die Teams engmaschige Unterstützung während ihrer Zeit in Bayreuth. Der Unterschied zu vergleichbaren Programmen: Ein Fokus liegt auf betriebswirtschaftliche Workshops, die beispielsweise notwendige Kenntnisse vermitteln, um sein Studio nachhaltig aufzubauen, seine Vermarktung und den Vertrieb professioneller zu organisieren. Darüber hinaus dient der Accelerator der Vernetzung untereinander, mit den externen Experten und Expertinnen sowie mit der Bayreuther Gamesbranche.

Übrigens: Wenn das Programm für euch selbst nichts ist, teilt es gerne mit deutschen Games-Studios aus eurem Netzwerk!

Der Bayreuth Games Accelerator ist ein Pilotprojekt, das vom BMVI, Games/Bavaria und dem Bayerischen Staatsministerium für Digitales finanziell unterstützt wird. Wir sammeln damit Erfahrungen für zukünftige Programme zur Unterstützung von Game Development in Bayern. Also: Meldet euch jetzt an und helft uns dabei, wertvolle Erfahrungen mit dem Pilotprojekt zu sammeln und weitere Projekte zu ermöglichen!

Weitere Details zu den Inhalten

Teilnehmende können sich auf diese Workshops und Mentoring mit Expert*innen aus der Branche freuen:

Eure Unterkunft ist eine moderne DJH-Jugendherberge in unmittelbarer Campusnähe. Seminarräume in der Jugendherberge und auf dem Campus stehen euch zur Verfügung.

Ergreift diese einmalige Gelegenheit und profitiert von 3 Wochen mit 100 % Fokus auf Game Development und 0 Euro Kosten für euch! Bei Fragen könnt ihr uns jederzeit per E-Mail kontaktieren: [email protected]