#GamesInBavaria Newsflash 41/2021

Events, Konferenzen, Förder-Update, Patches und neue Steam-Pages für eure Wishlist: Das hält die News-Wochenübersicht aus der bayerischen Games-Szene von Developern, Publishern und Akteur*innen rund um Games in Bayern für euch bereit. Freut euch auf spannende Impulse online und offline und auf eine bunte Mischung an News aus der Branche.

News von bayerischen Gamesfirmen

GamesWERK-Mentor und Tiger Team Productions-Gründer Ralf Adam gab via LinkedIn bekannt, an welchem Projekt er derzeit arbeitet: Hier geht es zum Trailer von Ubisofts Monopoly Madness. Andere Teams waren ebenfalls fleißig und haben Fördergelder vom BMVI erhalten – die Übersicht der geförderten Projekte findet ihr hier in unserem aktualisierten Artikel. Die Zahl der in Bayern geförderten Projekte aus der großvolumigen Computerspieleförderung des Bundes ist auf 18 gestiegen und die Fördersumme für Bayern wächst durch die neuen Projekte auf 12.286.789 Euro.

Die Intellivision Amico sorgt auch außerhalb der Gamesbranche für Aufsehen. In diesem Artikel bei DesignTAXI erfahrt ihr mehr über das Konzept, virtuelle Game-Downloads als NFTs auf die Blockchain zu sichern: Once the card is scanned, it turns into an NFT. The digital copy of the game is secured to the blockchain, which cements the ownership of that particular copy to the user who scanned it in. This is all a rather complex way to say that the game is transferrable and could potentially be used across different consoles. Inwiefern sich das System umsetzen lässt und durchsetzt, werden wir nach dem Release 2022 erfahren.

In der Zwischenzeit teast Toplitz Productions uns auf Twitter mit Tweets für den bevorstehenden Launch von Starsand. Ihr wollt ein Ticket für dieses Desert Race? Hier erfahrt ihr mehr über das Spiel (+ wishlisten!). Starsand ist ein mysteriöses Survival-Spiel, das inmitten einer kargen, unwirtlichen Wüste eine offene Welt voller Gefahren, weitläufige Umgebungen und unheimliche Geschehnisse bereithält.

Teaser bekommen wir auch von ClaudiaTheDev. Auf dem Twitter-Account für Ova Magica findet ihr in regelmäßigen Abständen kleine Videos zu neuen Blobs, Features, Charakteren und zu den neuen Möglichkeiten, wie ihr euren Char in dem Farming-RPG individualisieren könnt.

Bei Lymb.io gibt es Zuwachs: Die Macher*innen der größeren Multiball-Konsole und der kleineren Lymb.io haben einen neuen Co-CEO. Tino Mittelmeier unterstützt das Team ab sofort bei der Weiterentwicklung des Startups und bei neuen Projekten. Für das Marketing holt sich das Team ebenfalls namhafte Unterstützung mit Julia Bossenmeier. Wir sind gespannt!

Es gibt Neuigkeiten von dem Wholesome Survival Game Fireside: Hier im Devlog auf Steam könnt ihr nachlesen, wie das Team den Prototypen seit der gamescom fertiggestellt hat. Die Arbeit am Prototypen hatte im April begonnen und der Prototyp wurde vom FFF Bayern gefördert. Hier könnt ihr das Game wishlisten. Ebenfalls neu auf Steam ist NightinGames mit The Cow Game – hier entlang zum Wishlisten. The Cow Game ist ein Singleplayer 3D Adventure über eine Kuh, die ihr gestohlenes Kalb durch eine Low Poly Welt verfolgt, um es zurückzuholen. Dabei kommt ihr einem geheimnisvollen Kult auf die Spur und erlebt unerklärliche Geschehnisse.

Einen interessanten Artikel zum Thema Automated Mass-Testing am Beispiel von CATAN Universe von United Soft Media findet ihr hier. Was die Beta des Updates 2.0.9 für Avorion bereithält, verrät euch das Team hier. Neben kleinen Bugfixes enthält das Update Quality of Life Improvements. Neuigkeiten zur Beta des nächsten Updates von Police Simulator: Patrol Officers hat Aesir Interactive für euch hier im Blog. Dank der Änderungen müssen Spielende weniger grinden, um die neuen Features zu testen.

Bei Pixel Maniacs könnt ihr auf Twitch nachschauen, wie der Eintrag einer Firma in das Transparenzregister funktioniert. Zweck des Transparenzregisters ist die Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Der Prototyp von Let Them Trade der Nachbarn von Spaceflower hat jetzt ein eigenes Mini-Questsystem.

Wir drücken aktuell PartTimeIndie die Daumen: Er hat es mit School of Magic bei dem DevGAMM Public Pitch jetzt in die Finalrunde geschafft. Auf der DevGAMM trefft ihr auch zwei Expert*innen von rcp.

Studio Windsocke gehört mit DCP-Preisträger Passing By zu den Honorable Mentions beim Play21 Creative Gaming Festival. Noch nicht ganz geschafft hat es das Team von KnotHorn Studio: die Kickstarter-Kampagne zum Card Game Duelists läuft noch 14 Tage und braucht eure Unterstützung. Hier könnt ihr das Projekt supporten. Active Fungus Studios freut sich ebenfalls über euren Support: Joint den Discord-Server und helft bei der Gestaltung der Roadmap für den ersten Patch von Totgeschwiegen.

Neues aus dem Games-Netz in und um Bayern

Gestern fand der dritte bayerische Digitalgipfel Code Bavaria statt. Das Thema der Veranstaltung lautete #DigitaleTeilhabe – im Alltag mit Partizipationsmöglichkeiten für Alle (Barrierefreiheit, Teilhabe für alle Alters- und Einkommensgruppen), aber auch größer gedacht für die digitale Infrastruktur Bayerns (Stichworte: KI-Netzwerk, Quantencomputer aus Bayern, Highspeed-Internet). Falls ihr die Veranstaltung verpasst habt, könnt ihr euch die Aufzeichnung des Streams hier auf YouTube ansehen.

Neben den eigenen Projekten von Frau Staatsministerin Judith Gerlach und dem Staatsministerium für Digitales (StmD) – #BayFiD, Bayerns Frauen in Digitalberufen und BayCode, kostenlose Programmierkurse für Bayerns Nachwuchs – lernt ihr im Stream einige spannende, in Bayern und in der Welt entwickelte Programme, Initiativen und konkrete Applikationen für die digitale Teilhabe kennen.

Besonders interessant aus Games-Sicht: der Boids Composer von Alex Vaughan (ab hier im Stream), mit dem ihr auf Basis des Boids-Algorithmus Musik komponieren könnt. Außerdem ist aus der Gamesbranche Cribster UG CEO und GBM e.V. Mitglied Oliver Hengstenberg zu Gast (ab hier im Stream). Er zeigt unter anderem Beispiele für Games, die ihr aus der Perspektive von Menschen mit Einschränkungen spielen könnt, und spricht über das Potenzial von Gamifizierung bzw. gamified Tools.

Auch die letzte Folge des Quartetts der Spielekultur von der Stiftung Digitale Spielekultur hat bereits stattgefunden. Alle sieben Episoden findet ihr hier auf YouTube. Und bei IGM erfahrt ihr in einem Artikel mehr über Indie-Publisher wie u.a. Mixtvision Games – Goldschürfer: Beispiele für Indie-Publishing in Deutschland. Falls ihr sie noch nicht gesehen habt: Die aktuelle Folge des Archivtalks vom Verein Videospielkultur e.V. (VSK) befasst sich mit den diversen Mini-Konsolen, die es mittlerweile auf dem Markt gibt. Ein weiterer interessanter Video-Tipp ist die Aufzeichnung Creative Shift. Darin geht es um die Wurzeln der Games-Bundesförderung, Creative Shift und Creative Industry Management: Durch neue technische Entwicklungen verändern sich die Arbeitsprozesse der Kreativen grundlegend; die Gesprächspartner*innen eruieren, inwiefern sich Film, Musik und Games aneinander annähern und was die Branchen voneinander lernen können.

Nächste Woche finden die Medientage München statt und euch erwartet ein buntes Programm bei dem hybriden Event vom 25. bis zum 29. Oktober. Der XR HUB Bavaria zeigt euch, welche VR- und AR-Experiences vor Ort auf euch warten. Außerdem könnt ihr vor Ort neues VR-Equipment testen. Für die bayerische Gamesbranche ist zum Beispiel der VR-Spezialist k5 Factory vor Ort.

Dieses Wochenende starten gleich zwei Festivals, die sich mit Games aus unterschiedlichen Perspektiven beschäftigen: Das Games&Festival findet zwischen dem 23. und dem 31. Oktober in Nürnberg und Region statt (z.B. mit der Aktion BoardGameCrossing). Und das GamesFestival findet parallel in München, Nürnberg oder online im Stream statt. Verpasst nicht am 25. Oktober den Indie Outpost Community Edition, bei dem einige fränkische Studios das vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Am Montag, den 25. Oktober, könnt ihr hier ab 19:00 Uhr die Ringvorlesung Virtual & Augmented Reality (II) an der TH Nürnberg live auf YouTube anschauen. Die Ringvorlesung Technikjournalismus/Technik-PR wird in Kooperation mit den Nürnberger Nachrichten, der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, dem Nürnberg Digital Festival, der Nürnberger Initiative für Kommunikation (NIK), den CommClubs Bayern, der Akademie Frankenwarte Würzburg, dem MedienCampus Bayern und dem Deutschen Institut für Change-Prozesse und digitale Geschäftsmodelle durchgeführt.

Wenn ihr in Mittelfranken wohnt und zwischen 12 und 27 Jahre alt seid, könnt ihr bei dieser Umfrage zur Forschung im Bereich Digital Streetwork mitmachen. Eine Masterstudentin sucht ebenfalls Teilnehmende für ihre Umfrage im Studiengang „Global Business Development“. Die Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Erfolgsfaktoren von Innovationsprogrammen“: Es werden Mitarbeiter gesucht, die schon einmal an einem Inkubator, Accelerator oder anderen Innovationsprogrammen mitgewirkt haben oder gerade mitwirken. Hier geht es direkt zur Umfrage.

Und zum Schluss: Wie erklärt man Games/Bavaria in a nutshell? Lena und Simone haben es für das Magazin Freistunde! versucht. Noch lesenswerter ist der Artikel über Wegenbartho Games (ein Ausschnitt hier). Das Magazin erscheint jeden Freitag.

Eure News im #GamesInBavaria Newsflash

Bei der großen Anzahl bayerischer Gamesfirmen kann es vorkommen, dass wir die eine oder andere Neuigkeit übersehen. Ihr habt News für den nächsten Artikel? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an [email protected]mes-bavaria.com oder kontaktiert uns auf unserem #GamesInBavaria Discord. Über ein Follow auf Facebookauf Twitter und auf LinkedIn freuen wir uns.

Eine Übersicht der bayerischen Gamesfirmen mit u.a. Entwicklern, Publishern, Dienstleistern und öffentlichen bzw. Bildungseinrichtungen in Bayern findet ihr hier auf der gamesmap. Falls eure Firma dort noch nicht eingetragen ist oder der Eintrag aktualisiert werden muss, könnt ihr die Änderungen entweder selbst vornehmen oder uns eine E-Mail schicken.

Wenn ihr in den Newsflash wollt und noch nicht auf unserer Liste mit den bayerischen Gamesfirmen seid, könnt ihr auf Twitter den Hashtag #GamesInBavaria nutzen und ihr landet auf unserem Radar.