#GamesInBavaria Newsflash 18/2021

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu und hier kommt euer #GamesInBavaria Newsflash mit spannenden Updates von Gamesfirmen, Neuigkeiten aus dem Gamenetz Bayern sowie neue Events und Deadlines rund um die Branche. Ab sofort erscheint der Newsflash immer am Freitag und der Redaktionsschluss für eure News ist Donnerstagabend. Wir teasern in den News auch kurz unsere Pläne zur gamescom 2021 an – weitere Details folgen nächste Woche.

#GamesInBavaria auf der gamescom 2021

Ihr habt es bestimmt schon mitbekommen: Auch 2021 wird die gamescom als reine Online-Veranstaltung stattfinden, wie die Veranstaltenden am Mittwoch bekanntgegeben haben. Ein ausführliches Statement dazu mit Informationen zu vielen Programmpunkten findet ihr hier. Games/Bavaria ist dieses Jahr online dabei mit einer Custom Booth auf der Indie Arena Booth Online @ gamescom – und mit einem eigenen Online-Programm für die #GamesInBavaria. Nähere Informationen zu unserem Angebot gibt es am Montag in den News, weitere Details zu unserem eigenen Programm folgen in den nächsten Wochen. Get ready for gamescom!

Falls ihr das Programm noch nicht ganz auf dem Schirm habt, hier ein kurzer Überblick, was Ende August im Rahmen von devcom und gamescom seitens der Veranstaltenden geplant ist:

News von bayerischen Gamesfirmen

Der vom FFF geförderte Prototyp des immersiven VR-Ozean-Erlebnisses How is the Water von Cyan Planet ist jetzt fertiggestellt und das Team launcht am 18. Mai eine Kickstarter-Kampagne für die weitere Entwicklung von How is the Water. Ihr schlüpft darin in die Rolle eines Delfins oder eines Haifischs und erlebt den Ozean hautnah. Das Projekt verbindet immersives Entertainment mit Umweltschutz im echten Leben. Meldet euch auf der Website an, nehmt am 18. Mai um 14:00 Uhr an der Zoom-Launch-Party teil und unterstützt dieses besondere Game ab dann auf Kickstarter. Noch mehr Neuigkeiten zu How is the Water findet ihr auch hier auf Facebook.

Auf dem Blog des Cipsoft-Titels Litebringer findet ihr zwei neue Beiträge zum Thema Litecoin. What is Litecoin and how does it work? vergleicht Litecoin mit Bitcoin und Is blockchain really the future? zeichnet die Vorteile von Blockchain auf.

Manchmal dauert es ein bisschen, bis wir ein Update oder News entdecken. Denn eigentlich gab es zu xDasher von Pixel Beef Games bereits im März ein Update. Neu ist der Custom Mode, mit dem ihr eure Runs personalisieren könnt. Parameter wie Levelanzahl, Dashgeschwindigkeit sind nun veränderbar und Gegner können randomisiert werden. Außerdem ist xDasher jetzt auch auf Portugiesisch verfügbar – hier geht es direkt zum Spiel auf Steam.

Ihr freut euch bestimmt genauso sehr wie wir auf die neue Erweiterung Wildwood Tales für das Duel Card Game Crimson Company. Seit April könnt ihr die neue Expansion im Tabletop Simulator von Crimson Company auf Steam antesten und euer Feedback auf dem Discord von Crimson Company teilen. Dort findet ihr auch Mitspielende für eine Partie.

Außerdem neu auf Twitter diese Woche: Wegenbartho Games veröffentlicht den neuen Trailer für Chapter 3 von The Donnerwald Experiment, Bonus Level Entertainment und Game Seer Venture Partners suchen neue Mitarbeitende, bei Wild River Games gibt es viele bezaubernde Kurzvideos aus Horse Club™ Adventures und El Hijo vom Publisher HandyGames ist laut Forbes eines der “The Best Indie Games of 2021 (You’ve Probably Missed)” sowie das Stealth Game of the Month bei Video Chums. HandyGames’ Chicken Police ist außerdem für 3 DevGAMM Awards nominiert – wir drücken wie immer die Daumen. Einige bayerische Devs haben außerdem bei dem Game Jam Ludum Dare 48 zum Thema Deeper and deeper ein Game namens Crypt Raider entwickelt. Noch elf Tage lang könnt ihr das Game zocken und bewerten.

Neues aus dem Games-Netz Bayern

Anfang des Jahres hat Games/Bavaria das Barcamp zum Auftakt für den Game’n’Train Mixer Online von der Stiftung Digitale Spielekultur und dem Goethe-Institut Indien organisiert. Das dreimonatige Programm ist mittlerweile beendet und hier könnt ihr nachlesen, welche Projekte die Teilnehmenden innerhalb des Programms entwickelt haben.

Auf Twitter haben wir bereits dazu einen kleinen Aufruf gestartet: Für eine deutsche Filmproduktion mit dem Arbeitstitel Franky 5 Star suchen wir ein klassisches Auto-Rennspiel, das im Split Screen von zwei Personen gegen einander spielbar ist. Can’t Drive This haben wir schon auf dem Schirm und falls ihr noch ein anderes bayerisches Indie-Game aus diesem Genre kennt, schickt uns eine E-Mail an [email protected]

Wir verweisen nicht oft auf externe Seiten, aber dieser Link ist einen Klick wert: Einer der Teilnehmer des GGJ 2021 hat uns per Discord auf eine Sammlung mit über 150 Gigabyte kostenloser Soundeffekte für Game Developer aufmerksam gemacht. Den Link zur Sammlung findet ihr hier auf Reddit. Vielleicht ist für euch der eine oder andere Sound dabei?

Travian Games setzt sich ein für Diversity am Arbeitsplatz. In der aktuellen Ausgabe der Gamesmarkt ist das Unternehmen mit gleich zwei Artikeln vertreten. In dem einen Artikel geht es um Female Empowerment in der Videospielindustrie und in dem anderen Artikel lernt ihr Elke Eriksen bessern kennen, die Projektmanagerin von Arkheim – Realms at War. Travian Games gab außerdem heute bekannt, dass das Unternehmen 24.000 Euro an Dunkelziffer e.V. gespendet hat – “because we strongly believe in open and honest communication, especially with challenging topics”. Wir geben beide Daumen hoch für so viel Engagement und freuen uns über diesen Beitrag, den Travian zu den wichtigen Themen Female Empowerment und Aufklärung leistet.

Wir sind große Fans von innovativen Projekten an der Schnittstelle zwischen Games, Kunst und Forschung. Deshalb empfehlen wir euch als Lese-Tipp für den Freitagabend diesen Artikel von der Website Innovationskunst.de zur Metropolregion Nürnberg: Virtuell die Umwelt greifbar machen – Innovationskünstlerin visualisiert Schadstoffe in der Luft. Darin geht es um die Studentin Shila Rastizadeh, die an der TU Nürnberg Schastoffe mit Hilfe von VR sichtbar machen kann. Shila kam von einem künstlerisch-gestalterischen Background und betreibt jetzt Forschung in angewandter Informatik; aktuell geht es um die Visualisierung von Luftströmen in der virtuellen Realität.

Save the Dates: Neuzugänge im Eventkalender

Auch diese Woche haben wir wieder zahlreiche neue Events und Deadlines in unseren Eventkalender gepackt. Aktuell läuft noch das ITFS Stuttgart mit der Game Zone und die Termine für devcom und gamescom sind jetzt online. Außerdem gibt es Neuzugänge in den Bereichen Media und New Work, E-Sport sowie XR. Behaltet den Eventkalender auf jeden Fall im Auge, denn wir updaten ihn immer donnerstags. Falls ihr ein Event für den Kalender habt, könnt ihr es hier einreichen.

Seit dieser Woche ist auch die Anmeldung für die Fachkonferenz #ErinnernMitGames von der Stiftung Digitale Spielekultur möglich. Hier könnt ihr euch anmelden und den neuesten Gastbeitrag zu dem Thema lesen.

Seit 2020 gibt es mehr Anbieter für virtuelle Events, die mit innovativen Konzepten versuchen, Besuchende auch nach über einem Jahr fast ohne Events für virtuelle Messen, Workshops oder andere Zusammenkünfte zu begeistern. Das Upper Franconia Innovation Summit haben wir als Highlight im Eventkalender bereits letzte Woche angekündigt. Doch das Besondere an dem noch bis zum 7. Mai laufenden Event ist das virtuelle Messegelände, auf dem die 62 Ausstellenden mit den Besuchenden zusammentreffen. Programmiert wurde die virtuelle Messe von Emergo Entertainment; mehr über das UFIS und die Features der kostenlosen virtuellen Messe erfahrt ihr hier im Beitrag des Bayerischen Rundfunks. Übrigens: Emergo Entertainment streamt jetzt Co-Working live auf Twitch immer am Samstag anstelle von Donnerstag für alle Workaholics und Hobby-Devs unter euch.

Eure News bei #GamesInBavaria

Bei der großen Anzahl bayerischer Gamesfirmen kann es vorkommen, dass wir die eine oder andere Neuigkeit übersehen. Ihr habt News für den nächsten Artikel? Dann schreibt uns gerne eine E-Mail an [email protected] oder kontaktiert uns auf Facebook. Außerdem seid ihr zum Austausch mit anderen Gamesfirmen in die Facebook-Gruppe Gamesgrantler – The Games/Bavaria Community Group eingeladen. Über ein Follow auf Twitter und auf LinkedIn freuen wir uns ebenfalls.

Eine Übersicht der bayerischen Gamesfirmen mit u.a. Entwicklern, Publishern, Dienstleistern und öffentlichen bzw. Bildungseinrichtungen in Bayern findet ihr hier auf der gamesmap. Falls eure Firma dort noch nicht eingetragen ist oder der Eintrag aktualisiert werden muss, könnt ihr die Änderungen entweder selbst vornehmen oder uns eine E-Mail schicken.